Tegernsee erleben

Das Tegernseer Tal

Das Tegernseer Tal mit der Stadt Tegernsee, den Gemeinden Gmund, Bad Wiessee, Rottach-Egern und Kreuth ist eines der ältesten und renommiertesten Erholungsgebiete in Deutschland. Die Landschaft bildet mit dem See, den Parkanlagen, Wiesen, Wäldern und Bergen eine reizvolle, harmonische Verbindung.

Sommer in Bad Wiessee am Tegernsee

Das Kur-, Erholungs-, Freizeit- und Sportangebot gilt ganzjährig und ist mit seinem gehobenen, internationalen Standard äußerst umfassend und attraktiv. Etwa 200 Kilometer gepflegte Berg- und Wanderwege, nahezu alle Wassersportarten, perfekte Tennisanlagen, Bade-Erlebnisstätten, ein Gesundheits-Jodschwefelbad, zwei 18-Loch Golfplätze, weitere Golfübungsanlagen, Reitsportanlagen, ein Spielcasino, Nightclubs, Theater, Konzerte und selbstverständlich die saisonalen Wintersportmöglichkeiten, tragen zur Beliebtheit bei.

Rad- und Wandertouren

Keine Frage. Der Tegernsee hat Suchtpotential, zumindest was den Radsport anbelangt. Wer einen Ausflug oder Urlaub in die Region plant und sportlich unterwegs sein möchte, der sollte sein Fahrrad unbedingt einpacken. Begeisterte des naturfreundlichen Radsports finden in der Tegernseer Bergwelt nämlich Rad- und Mountainbiketouren für jeden Anspruch und mit der Aussicht auf ein atemberaubendes Panorama. Ob Anfänger oder Profi – am Tegernsee entdeckt jeder Mountainbiker garantiert seine Lieblingsstrecke für eine Radtour in Bayern inmitten einer einzigartigen Naturkulisse. Dadurch, dass die Region weniger überlaufen ist als andere Regionen, kann hier jeder nach Herzenslust individuell biken. Ein besonders begehrtes Ziel mit sportlicher Herausforderung ist beispielsweise der Wallberg mit seinen 1722 Höhenmetern. Aber auch die Drei-Seen-Runde, die Tegernsee, Schliersee und Spitzingsee einbindet, erfreut sich großer Beliebtheit. Nur eines sollte man vor lauter Höhenrausch nicht vergessen: Auf die Beschilderung zu achten und auch sonst Rücksicht auf die Natur und ihre Bewohner zu nehmen.

Wenn Sie in Oberbayern wandern wollen, dann sind Sie am Tegernsee absolut richtig. Am Tegernsee können Sie auf über 300 Kilometer markierten Wegen unbeschwert wandern. Darunter leichte Wanderlehrpfade und Wanderwege, sowie anspruchsvolle Bergtouren. Ein Muss für jeden Gipfelstürmer sind der 1.722 Meter hohe Wallberg bei Rottach-Egern und der Hirschberg mit 1.686 Meter in Kreuth. Es locken zahlreiche traumhafte Wandertouren, die alle durch die Bilderbuch-Landschaft führen. Urige Hütten und Gasthöfe laden Sie zur Rast und zünftigen Brotzeit ein.
Noch immer der Geheimtipp zum Wandern in Oberbayern ist die Region um den Tegernsee auch für Kletterer. Denn in der sanft-hügeligen Voralpen-Landschaft versteckt sich durchaus so mancher Felsen, der bezwungen werden möchte. Beliebt sind vor allem der 1.768 Meter hohe Blankenstein südlich vom Wallberg und die 1.620 Meter hohe Roßsteinnadel.

Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

Hier eine kleine Auswahl an Sehenswürdigkeiten:

Rund um den Tegernsee:
Büttenpapierfabrik Gmund
Käserei Tegernsee
Bad Tölz
Slyrs – erste bayrische Whiskydestillation
Markus Wasmeier Freiluftmuseum

Städte:

Salzburg
München
Innsbruck

Schlösser:
Schloß Herrenchiemsee
Schloß Neuschwanstein
Schloß Linderhof
Schloß Nymphenburg

Seen:
Schliersee
Starnberger See
Achensee
Königsee
Ammersee
Chiemsee

u.v.m.

Gerne sind wir Ihnen mit Tipps zur Gestaltung Ihres Aufenthaltes behilflich.

Mit dem Motorrad

Mit dem Motorrad

Winter in Bad Wiessee am Tegernsee

Malerische Schneelandschaften, stimmungsvolle Winteratmosphäre und das Gefühl, selbst Teil eines Bilderbuch-Wintermärchens zu werden – so erleben Urlauber die kalte Jahreszeit in der Ferienregion Tegernsee. Traumhaftes Wetter, gute Aussichten und perfekte Pistenverhältnisse – das alles hat der Tegernsee als Wintersportregion zu bieten. Dass man da im Winter nicht ruhig sitzen bleiben kann, sondern sich lieber die Skier anschnallt, liegt auf der Hand.

Egal ob Langlauf, Abfahrtski, Rodeln, Schneeschuh-Wandern oder eine romantische Kutschfahrt durch die verschneite Landschaft es ist für Jeden das Passende dabei. Nach einem erlebnisreichen Tag im Schnee können Sie sich in unserer Sauna aufwärmen und entspannen.

In Rottach-Egern, am Wallberg gibt es eine der längsten Naturrodelbahnen Deutschlands. Ganze 6,5 Kilometer lang – das entspricht etwa einer halben Stunde – können sich Rodelfreunde hier bergab ins Vergnügen stürzen.

Webcam

TarrantIT

Wetterdaten

Schneehöhen

TegernseeCard

Seit dem 1. Dezember 2010 erhalten Sie bei uns neben den bekannten Leistungen auch die TegernseeCard, die Ihnen bei zahlreichen Leistungspartnern eine sofortige Ermäßigung von bis zu 50% auf den regulären Eintrittspreis gewährt.

Nun liegt es an Ihnen: Entdecken Sie die Vielfalt der Ferienregion Tegernsee mit der TegernseeCard und dem dazugehörigen Erlebnisführer, in dem alle Ausflugsziele, Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten beschrieben sind. Beides erhalten Sie bei Ihrer Anreise.

Neu ab Juni 2017! 2 Streckenfahrten mit der bay. Seenschiffahrt pro Tag frei.